Implantologie

Knochenblockaugmentation: Sicherer Halt der Implantate auch bei fortgeschrittenem Knochenabbau

Sollte bei Ihnen ein schmaler und flacher Kieferknochen vorliegen, können wir diesen Knochenverlust mit einem Knochenblock wieder herstellen und somit den festen Halt der Zahnimplantate sichern.

Vorbereitung der Knochenblockaugmentation

Ausgeprägte Kieferdefekte müssen zunächst umfangreich aufgebaut werden, bevor Zahnimplantate eingesetzt werden können. Hierfür wenden wir die Knochenblockaugmentation an. Als Basis dient dabei immer ein dreidimensionales Röntgenbild, das mithilfe der digitalen Volumentomographie erstellt wird. Wir erklären Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten und entscheiden gemeinsam, welches Verfahren sich am besten für Sie eignet. Im Anschluss daran erhalten Sie einen Kostenplan der kieferchirurgischen Maßnahmen, den Sie Ihrer Kranken- sowie Zahnzusatzversicherung vorlegen können. Daraufhin vereinbaren Sie einen Termin in unserer oralchirurgischen Praxis für den Knochenaufbau.

Ablauf einer Knochenblockaugmentation in unserer Stuttgarter Praxis für Oralchirurgie

In den meisten Fällen wird für die Knochenblockaugmentation eigener Knochen aus dem Unterkiefer hinter dem letzten Backenzahn entnommen und mit Titanschrauben im Bereich des fehlenden Knochens fixiert.

Kieferknochen Implantat Stuttgart
Knochenaufbau Zahnart Stuttgart Dr. Lampmann
Knochenaufbau Zahnart Stuttgart Dr. Lampmann
Knochenaufbau Zahnart Stuttgart Dr. Lampmann

Für den Knochenaufbau verwenden wir die Schalentechnik, ein innovatives Verfahren. Den entnommenen Knochenblock dünnen wir dafür aus, fixieren ihn als dünne Knochenplatte seitlich auf dem Kieferknochen und füllen den Spalt mit Knochenmaterial auf. Anschließend bedecken wir den Knochenaufbau vollständig mit Mundschleimhaut, um eine sichere Einheilung zu gewährleisten. Diese Vorgehensweise ist schonend und deshalb besonders beliebt bei unseren Patienten. Nach der Ausheilungszeit können wir die Implantate inserieren.

Knochenaufbau Ablauf Zahnart Stuttgart Dr. Lampmann

Die Vorteile dieser modernen Methode sind die vollständige knöcherne Regeneration nach kurzer Zeit. Gerne erklärt Ihnen Dr. Lampmann dieses Verfahren in einem persönlichen Gespräch. Die Behandlung erfolgt in den meisten Fällen in Vollnarkose oder intravenöser Analgosedierung.

Für den Fall, dass der Knochen im Oberkieferseitenzahnbereich abgebaut ist, kommt auch eine Sinusbodenelevation in Frage.

Haben Sie Fragen zur Knochenblockaugmentation? Dann rufen Sie uns gerne unter
0711 78 78 14 14 an oder vereinbaren Sie Ihren Termin gleich online auf unserer Webseite. Wir freuen uns auf Sie!